Wettbewerb politisches Plakat

Plakat Klaus Staeck Deutsche Arbeiter,1972

„Der Heidelberger Grafikdesigner Götz Gramlich  initiierte zusammen mit Marcello Lucas einen Plakatwettbewerb, der dafür sorgt, dass die Motive junger wie etablierter Gestalterinnen und Gestalter aus aller Welt an ihren vorgesehenen Ort kommen: Nämlich als Plakat auf die Straße und in den öffentlichen Raum.“(http://www.adk.de/de/aktuell/pressemitteilungen/archiv.htm?we_objectID=31775)

Eine internationale Jury wählt jährlich die 30 aussagekräftigsten Motive aus, die anschließend produziert und präsentiert werden. Die internationalen Arbeiten nehmen unter anderem Stellung zu Umweltverschmutzung, Krieg, Ausbeutung und Verletzung von Menschenrechten – Bilder jenseits der alltäglichen Konsumwerbewelt. In dem aktuellen Wettbewerb wurden 1475 Entwürfe aus 52 Ländern eingereicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s