nach dem Heft ist vor dem Heft

…MEHRERE WORKSHOPS SIND IN PLANUNG

Aus dem Kreis der ZeichnerInnen, die das Inifonds-Heft mitgestaltet haben, fanden sich zwei Teilnehmende (nämlich Tine Fetz und meine Wenigkeit) zusammen um weiterzuzeichnen.

Diesmal allerdings in charmanter Begleitung: Im Frühjahr und Sommer werden wir zwei Comic-Seminare anbieten:

Session N°1 steht (passend zum Internationalen Frauenkampftag) im Zeichen des Feminismus: Wir laden alle nicht-männlichen Interessierten ein im Mädchen- und Frauencafé „Schilleria“ Anfang Juni 2015 ein mit uns gemeinsam zu zeichnen, mehr über Comics zu erfahren und die Möglichkeiten auszuloten die Welt, die uns umgibt über dieses Medium neu zu entdecken.

Session N°2 soll den Schwerpunkt Antiziganismus haben. Die Teilnahme ist aber an Bedingungen geknüpft. Deshalb bei Interesse bei uns nachfragen.

Die Planung des Session N°3, steht noch ganz am Anfang. Es gibt die Idee eine Co-Art-Session zum Themenbereich Der deutsche Blick Osteuropa“ zu machen. Wir wollen uns über unsere Erfahrungen beim Bereisen osteuropäischer Länder austauschen. Hierbei möchten wir kritisch über slawophobe Reflexe und Ost-romantische Stereotype reflektieren. Der Workshop knüpft an die Studienreise „Deutsche Täterschaft in der Ukraine – 1941 bis 1945“ an und wendet sich vor allem an die Teilnehmenden dieser Reise. Mitmachen könnten aber alle, die sich mit den deutschen Altlasten aus dem nie ausreichend aufgearbeiteten „Raubzug im Osten“ auseinandersetzen möchen und Lust haben, dies über das Medium Comic/Illustration/Zeichnung zu versuchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s